Neues aus dem Club

Da war mehr drin gegen Wiesbaden

Auch das letzte Feldspiel in 2019 verlor der LHC in Wiesbaden mit 3:1. Dabei konnten die Limburger das Spiel über weite Strecken offenhalten und mussten erst zu Ende des Spiels der bis dahin hohen Einsatzbereitschaft Tribut zollen. Doch der Reihe.

Zu Beginn des Spiels  verlief die Partie ausgeglichen und auf beiden Seiten konnten sich die Defensivreihen  auszeichnen. So musste die Limburger Abwehr um Nils Jonas und den Man of the Match Hans Schneider zwei kurze Ecken abwehren und auf der andere Seite scheiterten die Stürmer Jannis Collée , Jakob und David Schneider. Hinzu kam noch, dass die erste kurze Ecke der Lahnstätter vom gegnerischen Torwart abgewehrt wurde.
Im zweiten Viertel dominierte der LHC angetrieben von Julian Collée das Spiel. Vergab dabei aber zwei kurze Ecken bis in der 10. Minute Wiesbaden, zu diesem Zeitpunkt unverdient, mit der dritten kurzen Ecke mit 1:0 in Führung ging. Die Limburger mussten den Rückstand erst einmal verdauen. 
Nach der Halbzeitpause war das Spiel lange wieder ausgeglichen. Limburg war dem Ausgleich oft nahe wurde aber durch den 2. Wiesbadener Treffer in der 40. Minute erschüttert. Das letzten Viertel war durch den  Kräfteverzehr der Akteure gekennzeichnet.
Erst als Wiesbaden 5 Minuten vor Schluss auf 3:0 erhöhen konnte besann sich der LHC auf seine Offensivkräfte und startete seine Schlussoffensive. Die war auch in der 56. Minute durch den 3:1 Anschlusstreffer von Lukas Schmitt gekrönt, kam aber insgesamt zu spät. 
Es blieb beim 3:1 Endstand, mit dem der LHC in die Winterpause geht.
 
Es spielten:
Jonas (TW), Müller (ETW), Bommel, Julien Collée, Jannis Collée, Faustmann, Jeuck, Lars Schmitt, Lennard Schmitt, Lukas Schmitt, David Schneider, Hans Schneider, Felix Schneider, Jakob Schneider, Wolf

 

 1. Sieger der Mixed-Clubmeisterschaft steht fest

 

Mit einem knappen Sieg gewann das Team 4 mit Emilia ,Ali, Jelle,Ben, Sofie, Jakob, Julien und Niklas die 1.Clubmeisterschaft der Mixed-Mannschaften mit 1:0.

Am Freitag (27.Sept.) fand im Albert-Collée-Stadion des Limburger Hockeyclubs die 1.Mixed Clubmeisterschaft statt.

Hierzu fanden sich knapp 80 Hockeyspielrinnen und -spieler aus allen Altersklassen (von 5-60 Jahre) ein. 

Mit dabei waren u.a. auch ehemalige Deutsche Meister, Bundesliga- und Nationalspieler, aber am wichtigsten waren die zahlreich erschienen Kinder , die einen herrlichen und kurzweiligen Hockey-Nachmittag hatten.

10 Mannschaften wurden per Los aus allen Altersklassen gebildet und spielten im Kleinfeldmodus in 2 Gruppen jeder gegen jeden.

So konnte die 6 jährige Mädchenspielerin mit dem 54. jährigen ehemaligen Nationalspieler oder der 8 jährige Knabenspieler mit dem Präsidenten (Claus Prégardien) des Vereins zusammen in einem Team spielen.

Bei herrlichem Spätsommerwetter spielten alle mit dem Ehrgeiz die 1.Clubmeisterschaft zu gewinnen.

Hierbei wurden Sie von Ihren Partnerinnen und Partnern, Eltern, Geschwistern, Freunden, Kindern und Großeltern angefeuert und unterstützt.

Um 20 Uhr war es dann soweit, die beiden Gruppensieger spielten um die 1.Clubmeisterschaft  des LHC.

Nach einem ausgeglichenem  und durchaus anspruchsvollem Spiel gewann das Team 4 mit einem sensationellen Tor von Ben Possmann (C-Knaben) mit 1:0.

Die ersten Clubmeister-Mixed heissen:

Emilia Giese, Sofie Yurov, Ben Possmann, Jelle Mourik, Ali Abbas, Jakob Wolf, Julien Collée und im Tor Niklas Müller

LHC SOCIAL WEB

Berichte im regionalen Portal Sport11